Sprache wählen

Mathematik lehren und lernen

17.08.2016

Entdeckungen am Hunderterfeld

Das Hunderterfeld bietet viele Gelegenheiten zum
Arbeiten auf ganz verschiedenen Niveaustufen. Alle
können hier zunächst rechnen, beispielsweise die 
Summe zweier benachbarter Felder bestimmen.

Wem das zu wenig anspruchsvoll sein sollte, der 
kann begründen, warum die Summe zweier
untereinander liegender Felder ebenso wenig 99
sein kann wie die Summe zweier nebeneinander
liegender Felder 100 ist.
zum Arbeitsblatt (PDF)


Die Arbeit an Spirolateralen motiviert zum wiederholten Zeichnen und ist ein Feld für viele
Entdeckungen. Ein Spirolateral zu zeichnen ist nicht schwer: Eine Folge von drei, vier oder mehr
Zahlen wird vorgegeben. Lesen Sie weiter


Wie viele andere Tätigkeiten kann auch das Zeichnen unter zwei Aspekten gesehen werden: Handwerklich-praktisch und gedanklich-theoretisch. Beide Aspekte sind für die Entwicklung der Kinder wesentlich.

Deshalb ist es wichtig, motivierende Aufgaben einzusetzen, bei deren Bearbeitung die Kinder sowohl ihre handwerklichen Fähigkeiten und Fertigkeiten beim Zeichnen entwickeln als auch durch die Zeichnung zum Nachdenken über ihre Arbeit und zu weiterem Tun angeregt werden.

Die hier vorgestellte Aufgabe trägt beiden Aspekten Rechnung. Sie erfordert genaues Arbeiten und fördert dieses aus der Sache heraus. Sie motiviert die Kinder zu weiterem Arbeiten und zum Experimentieren mit    mehreren Beispielen.

Dieses mehrfache Ausführen gleicher Tätigkeiten begünstigt die Entwicklung von Fertigkeiten beim Zeichnen. Außerdem ist die Aufgabe ein Feld zum Entdecken und weiteren Experimentieren:

Wie müssen die beiden Startpunkte gewählt werden, damit das entstehende Muster eine Achsensymmetrie hat? Wo müssen die Startpunkte liegen, damit eine Punktsymmetrie vorliegt?

Zum Unterrichtsmaterial:
Mit Lineal, Phantasie und Symmetrie:
zum Arbeitsblatt [PDF 111 KB]
Zusatzinformation [PDF 82 KB]